7. Mai 2020 – Premiere abgesagt

Sie sind hier: Startseite » Regie

Eine Koveranstaltung von Hildegard Starlinger und ARGEkultur

Es fühlt sich an wie eine Vollbremsung! Mitten in den Proben zu „Die Humanisten“ von Ernst Jandl und "All the silent ladies, all the silent ladies, now put your hands up" von Laura Naumann – kommen die Ausgangsbeschränkungen auf Grund von Covid19. Ein Theaterabend über Humanismus, Würde und Tugend, Geschlechter und das weibliche „Neinsagen“ sollte es werden. Zwei Salzburger Erstaufführungen inszeniert mit Musik, Gebärden, Tanz, Sprachspiel und einer Portion Selbstironie. Das Team hat weitergearbeitet, verfremdet, verdichtet und ringt der Not einen kreativen Prozess ab. Die Vollbremsung hat Spuren hinterlassen.

Mit: Anna Adensamer, Elisabeth Breckner, Sofie Gross, Torsten Hermentin, Erin McMahon, Jutta Onrednik, Julienne Pfeil, Verena Pircher;

Regie & Produktion: Hildegard Starlinger
Videokunst: Alex Bakri
Musik: Fernando Elias

Coach: Markus Grüner-Musil, Malte Lübben
Choreografie: Birgit Mühlmann-Wieser
Kostüme: Ensemble
Assistenz: Marie-Kristin Burger

Onlinestreaming: FS1

Die Produktion wurde unterstützt von Land Salzburg Kultur, Stadt Salzburg Kultur, BKA, Dachverband Salzburger Kulturstätten

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Alle erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen und die Möglichkeit, einzelne Cookies zuzulassen oder sie zu deaktivieren, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.